Finanztest warnt vor telefonischer Beratung speziell bei Schuldnerberatungsfällen



telefonische Beratung - Schuldnerberatung

Drohender Ärger mit dem Vermieter, mit dem Chef oder mit dem Nachbarn: Die Ursachen für die Einschaltung eines Anwalts sind vielfältig. Aus diesem Grund bieten viele Rechtsschutzversicherer eine telefonische Beratung an. Die Verbraucherschutzinstitution Stiftung Warentest nahm sich dieses Angebot nun zum Anlass für eine genauere Untersuchung und analysierte, ob die juristische Beratung am Telefon sinnvoll ist. Bei näherem Hinsehen zeigte sich, dass die Hotline in einfachen Fällen hilfreich sein mag, doch bei komplexen Fragen hilft sie nicht zuverlässig weiter. Dies gilt umso mehr, wenn aus juristischen Streitigkeiten überraschend ein Fall für die Schuldnerberatung resultiert.

Finanztest mit differenziertem Urteil

Nach Ansicht des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft ist eine telefonische Hotline sinnvoll, um rechtliche Fragen schnell und bequem zu beleuchten. Stiftung Warentest hält dies aber nur in einfachen Fällen für sinnvoll. Geht es um komplexe Miet-, Kauf- oder Arbeitsrechtsfragen, reicht sie aber nicht aus. Auch wenn es um viel Geld geht, ist die Telefonberatung nicht ausreichend. Stiftung Warentest warnt deshalb davor, komplizierte Fälle auf die leichte Schulter zu nehmen und ausschließlich am Telefon zu klären, was eigentlich im persönlichen Gespräch und anhand von fundierten Unterlagen zu erläutern ist. Hier wird oft am falschen Ende gespart mit der Folge, dass der Versicherte später erhebliche finanzielle Nachteile erleidet. Die telefonische Beratung gerät vor allem dann an ihre Grenzen, wenn es um Fragen mit großer finanzieller Auswirkung geht, die den Kunden sogar in die Schuldenfalle treiben können.

Sind beispielsweise Vertragsfragen zu klären, die für den Versicherten zu Strafzahlungen oder Schadenersatzforderungen führen könnten, ist ein genauer Blick auf die Vertragsinhalte erforderlich. Macht der Anwalt nämlich eine falsche Aussage und entsteht dadurch ein Anspruch auf Schadenersatz oder Schmerzensgeld, kann dies den Versicherten in den finanziellen Ruin treiben. Auch eine Schuldnerberatung (Schuldnerberatung Berlin) kann in diesen Fällen kaum noch weiterhelfen.

Vorsicht bei Zahlungsverpflichtungen aller Art

Gerät der Versicherte also in eine Situation, die ihm aus finanziellen Gründen erheblich zum Nachteil gereichen könnte, ist immer das persönliche Gespräch mit dem Anwalt zu suchen. Drohen aus einem anstehenden Verfahren finanzielle Verluste oder immense Zahlungen, ist immer auch die Schuldnerberatung frühzeitig einzubeziehen. Unerheblich ist es übrigens, ob es sich um private oder gewerbliche Fragen handelt. Sowohl im privaten Bereich als auch im gewerblichen Bereich gibt es eine Vielzahl von Ursachen, die Schadenersatzforderungen oder andere Zahlungsverpflichtungen nach sich ziehen können. Zeichnet sich ein solcher Fall nach einer ersten Beratung durch den Anwalt ab und ist dadurch die finanzielle Existenz plötzlich gefährdet, lohnt sich der frühzeitige Besuch bei der Schuldnerberatung. So lassen sich gravierende negative Auswirkungen so früh wie möglich identifizieren und vielleicht sogar auf dem Verhandlungsweg außergerichtlich beilegen. Selbstverständlich muss auch die Schuldnerberatung umfassend und mit allen Unterlagen informiert werden, weil eine telefonische Beratung dort in keinem Fall ausreicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>