Auch Frauen sollten Finanzen im Blick haben



Frauen sollten sich um Finanzen kümmern

Geldangelegenheiten sind in vielen Familien noch immer eine Sache der Männer. Zu oft machen Frauen von der Möglichkeit, sich mit finanziellen Fragen zu befassen, immer noch keinen Gebrauch. Dabei wünschen sich die meisten Frauen heutzutage finanzielle Unabhängigkeit vom Partner. Eine Meinungsumfrage des Versicherers CosmosDirekt im März 2015 ergab, dass für 90 Prozent der befragten Frauen finanzielle Unabhängigkeit wichtig bis sehr wichtig ist (zu den Ergebnissen der Befragung).

Besonders ausgeprägt ist der Anspruch auf Selbständigkeit bei jungen Frauen. Auf die Frage, wie wichtig ihnen finanzielle Unabhängigkeit ist, antworteten anteilig so viele Frauen mit „sehr wichtig“:

  • 18-29 Jahre: 68%
  • 30-44 Jahre: 65%
  • 45-59 Jahre: 66%
  • über 60 Jahre: 58%

Wenn Frauen sich trotzdem nicht rechtzeitig mit finanziellen Fragen befassen, dann kann das spätestens im Alter fatale Folgen haben. Verstirbt der Partner oder kommt es zur Trennung, müssen sich Frauen um Fragen kümmern, mit denen sie nie etwas zu tun hatten. Im schlimmsten Fall kann es sogar zum Gang zur Schuldnerberatung (Schuldnerberatung Berlin) kommen, wenn dann gravierende Fehler gemacht werden.

Verantwortung übernehmen

Eigenständige Entscheidungen zu treffen und den Lebensunterhalt selbst bestreiten zu können, sollte immer die Basis für Frauen sein, selbst wenn sie in einer jahrelangen Ehe leben. Das zumindest ist der Ratschlag  des Verbraucherschutzes, wenn es um die Strategie für Frauen in Sachen Finanzen geht. Sie müssen lernen, Verantwortung für ihre finanziellen Angelegenheiten zu übernehmen und dabei von Anfang an auf Unabhängigkeit setzen. Das steht selbstverständlich nicht im Widerspruch zu einer guten Partnerschaft, denn es geht darum, frühzeitig für das Alter vorzusorgen und sich auch während der Phase der Berufstätigkeit finanziell vernünftig zu positionieren.

Eigene Strategie ist sinnvoll

Letztlich ist für Frauen eine eigene finanzielle Strategie erforderlich, denn wenn der Partner verstirbt oder wenn es zur Trennung kommt, müssen sie lernen, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. Ein gewisses Interesse ist deshalb unabdingbar, doch auch eine auf Frauen und ihre spezifischen Bedürfnisse ausgerichtete Finanzstrategie ist angebracht. Sie muss unbedingt die höhere Lebenserwartung berücksichtigen, denn Frauen werden im Schnitt derzeit rund fünf Jahre älter als ihre Männer und müssen deshalb auch eine eigene Vorsorge für den Pflegefall treffen.

Beratung sollte auf Frauen zugeschnitten sein

Immer häufiger setzen Finanzberater auf eine Beratung, die speziell auf Frauen ausgerichtet ist. Vorzugsweise sind es weibliche Berater, die sich hier eine Nische auf dem Markt erschlossen haben und Beratungen vorrangig für Frauen anbieten. Dabei geht es nicht nur um den Aufbau einer privaten Altersvorsorge, sondern auch um wichtige Fragen zur Absicherung gegen Berufsunfähigkeit oder gegen den Pflegefall. Wer nämlich dafür nicht vorgesorgt hat und sich nur auf die Absicherung durch den Partner oder durch den Staat verlässt, riskiert im schlimmsten Fall, Hab und Gut zu verlieren und in die Schuldenfalle zu geraten, wenn das Einkommen aufgrund einer Berufsunfähigkeit oder aufgrund des Todesfalls des Partners massiv sinkt.

Die Schuldnerquote bei den Frauen in Deutschland steigt:

Die_Zahl_weiblicher_Schuldner_steigt_in_Deutschland

In den letzten Jahren ist die Zahl der weiblichen Schuldner in Deutschland angestiegen. Lag sie 2004 noch bei 2,09 Millionen, stieg sie 2014 auf 2,56 Millionen. Das zeigt der Schuldner-Atlas 2014 von Creditreform (zur Studie).

So vermeidet man die Schuldnerberatung

Natürlich wird jede kompetente Schuldnerberatung bemüht sein, Frauen in einer finanziellen Notlage zur Seite zu stehen und tragfähige Lösungen auszuarbeiten. Dies gilt selbst dann, wenn man sich offenbar jahrelang nicht für finanzielle Fragen interessiert hat. Doch dieser Fall lässt sich gut vermeiden, indem sich Frauen frühzeitig selbst um ihre finanziellen Belange kümmern und eine eigene Strategie für sich selbst entwickeln. Je früher man damit beginnt, desto eher besteht die beruhigende Chance, bei einer gravierenden Änderung der Lebensumstände finanziell gesichert zu sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>