Kategorie-Archiv: schulden deutschland

Eigene Schuldenhöhe wird oftmals falsch eingeschätzt



schuldenhöhe

Menschen mit Schulden haben häufig das Problem, dass sie gar nicht mehr genau wissen, wie hoch die eigenen Schulden eigentlich sind. Je höher hierbei die geschätzte Schuldensumme ist, desto höher wird die Differenz zum eigentlichen Schuldenbetrag. Hat eine Person ca. 5.000 Euro Schulden nach eigener Schätzung, so sind es oftmals mehr als 7 oder 8.000 Euro Schulden. Beträgt der Schuldenberg laut Schuldner geschätzt einen deutlich höheren Betrag von ca. 100.000 Euro, so liegt der wahre Betrag oftmals deutlich drüber und kann zwischen 150.000 und 200.000 Euro liegen. Dies hat mehrere Gründe. Weiterlesen

Staatsverschuldung steigt rapide an – vor allem durch implizite Schulden



Staatsverschuldung

Bislang wurde davon ausgegangen, dass es nicht allzu schlecht um die Schulden des deutschen Staates steht. Die festgelegten maximalen 60 Prozent vom Bruttoinlandsprodukt (BIP) Schulden sollten eingehalten werden. Dieser Wert ist nun in weite Ferne gerückt. Doch wie kann dem entgegen gewirkt werden und ist ein Ende der Schuldenfalle in Sicht? Wie sehen die Statistiken unserer Nachbarländer aus und gibt es überhaupt noch Länder ohne Schulden? Weiterlesen